Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

Halbfinale Bezirkspokalrunde Hohenlohe 2018/2019

Vorankündigung SGM - Spfr Leukershausen-Mariäkappel

 

22. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  20.04.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 2:4


 
Reserve

SPIELFREI
SGM TSV Weikersheim / Schäftersheim
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (34.) 0:1 Edison Hajra, (46.) 0:2 Edison Hajra, (59.) 1:3 Artur Tabert, (87.) 2:4 Mohammad Wasegh   

Die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim behauptete sich mit einem 4:2-Sieg beim Tabellenführer SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim. Nach nur 24 Minuten verließ Moritz Stodal von der SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim das Feld, Josua Wilhelm kam in die Partie. Edison Hajra brachte den Gastgeber in der 34. Minute ins Hintertreffen. Die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Selbstbewusst kam der Gast aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Hajra das Tor zum 2:0 (46.). Felix Stodal war es, der in der 53. Minute den Ball im Tor der Elf von Coach Sascha Höfer unterbrachte. In der 53. Minute änderte Manfred Wagner das Personal und brachte Tobias Scheidel und Patrick Elert mit einem Doppelwechsel für Christian Wunderlich und Fabian Fischer auf den Platz. Artur Tabert versenkte die Kugel zum 3:1 (59.). Für das zweite Tor der SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim war Marco Wiesler verantwortlich, der in der 61. Minute das 2:3 besorgte. Mohammad Wasegh war es, der kurz vor Ultimo das 4:2 besorgte und die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (87.). Schlussendlich reklamierte die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim in die Schranken.

Trotz der Schlappe behält die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim den ersten Tabellenplatz bei. Die gute Bilanz der SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim bisher 16 Siege, drei Remis und zwei Niederlagen.

Offensiv sticht die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 49 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die drei errungenen Zähler lassen die Aufstiegshoffnungen der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim weiter wachsen. Die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. In der Bilanz kommen noch fünf Unentschieden und drei Niederlagen dazu. Die SGM TSV Weikersheim/Schäftersheim wird am kommenden Sonntag vom SV Edelfingen empfangen. Kommenden Montag (15:00 Uhr) bekommt die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim Besuch vom SV Edelfingen.

Quelle: Fussball.de





21. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 - 14.04.2019

Spielfrei SGM klein

20. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  07.04.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:0


 
Reserve

SPIELFREI
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  FSV Hollenbach II

1. Mannschaft

Tore : (36.) 1:0 Mohammad Wasegh, (45.) 2:0 Mohammad Wasegh (Elfm.), (82.) 3:0 Edison Hajra   

Bei sommerlichen Bedingungen erspielte sich die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim einen ungefährdeten Sieg gegen den FSV Hollenbach II. Von Beginn an übernahm die SGM das Spielgeschehen und erspielten sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Den Führungstreffer zum 1:0 erzielte die SGM aber erst in der 36. Minute, als der Hollenbacher Torwart einen strammen Strafstoß von Mohammad Wasegh durch die Hände ins eigene Tor fallen ließ. Wenige Minuten später kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde dann SGM Spieler Simon Deppisch im Strafraum von jenem Gästetorwart gefoult und den fälligen Strafelfmeter verwandelte abermals Mohammad Wasegh zum 2:0 für die SGM. In der 2. Halbzeit verflachte dann das Spiel der SGM wieder einmal etwas und erst in der 82. konnte Edison Hajra nach einem schnellen ausgeführten Konter allein vor dem gegnerischen Torwart den Ball zum 3:0 für die SGM einlochen

Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09





19. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  31.03.2018

1. Mannschaft

Ergebniss 4:2
 
Reserve

Ergebniss 1:2
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  1. FC Igersheim

1. Mannschaft

Tore : (37.) 1:0 Artur Tabert, (48.) 2:0 Edison Hajra, (54.) 3:1 Edison Hajra, (75.) 4:2 Edison Hajra

Die SGM Löffelstelzen/Mergentheim gewinnt im Deutschorden Stadion bei herrlichem Fußballwetter 4:2 im Lokalderby gegen den 1. FC Igersheim.

Im ersten Spielabschnitt sahen die Zuschauer eine Heimmannschaft, die von beginn an die Begegnung gewinnen wollten. Man erspielte sich die eine oder andere Torchance und hätte in der 20 Spielminute durch A. Illic in Führung gehen können, dessen Schuss aus 6 Metern über des Gegners Tor ging. Nahezu im Gegenzug hatten die Igersheimer ihre erste nennenswerte Chance. Die Heimmannschaft musste bereits in der 36 Minute den ersten Wechsel , Wasegh für Heling, vollziehen. Der eingewechselte Spieler wurde bei seiner ersten Ballberührung in Gegnersstrafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter konnte Tabert zur Führung einschieben.Nach den Seitenwechsel erhöhte die Heimmannschaft prompt durch den starken E. Hajra zum 2:0. Kurz nach der Führung machten es die Gäste nochmal spannend und verkürzten auf 2:1 in der 51 Spielminute. In der Folge sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, bei dem die Heimmannschaft die erfahrene Spielweise an den Tag legte. Der starke Hajra krönte seine Leistung mit zwei weiteren Toren und sicherte der Spielgemeinschaft einen Sieg im Deutschorden Stadion.
Witalij Wasemüller

Reserve

Tore : (16.) 1:0 Wasid Abdi


18. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  24.03.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 2:1


 
Reserve

Ergebniss 1:3
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  DJK-TSV Bieringen

1. Mannschaft

Tore : (44.) 1:0 Edison Hajra, (88.) 2:1 Edison Harja

Die Partie auf dem Löffelstelzer Berg hatte nicht das höchste Niveau. Die DJK spielte zu Beginn sehr defensiv und die SGM kam so nur schleppend vor das Tor der Gäste. So spielte sich das Spielgeschehen in der 1. Spielhälfte sehr zäh ab für die anwesenden Zuschauer. Erst kurz vor der Halbzeitpause nahm die SGM Fahrt auf. Nachdem in der 43. Minute erst die Latte Bieringen vor einen Rückstand bewahrte, konnte in der 44. Minute Edison Hajra nach einer Hereingabe den Ball ins Bieringer Tornetz versenken. Leider konnte die SGM nach der Halbzeit den gewonnenen Spielschwung nicht mit in die 2. Halbzeit nehmen. Abermals mühte man sich ins Spiel zu kommen und nachdem in der 62. Minute ein SGM Spieler mit Gelb/Rot vom Platz musste, kamen nun die Gäste immer mehr in Fahrt und setzten die SGM gehörig unter Druck. In der 78. Minute gelange es den Gästen dann auch durch Bastian Stahl zum 1:1 auszugleichen. Im weiteren Spielverlauf hatte Bieringen noch weitere Tormöglichkeiten. die nur mit viel Glück geklärt werden konnten und die SGM hatte viel zu tun um nicht unter die Räder zu kommen und das Spiel eventuell sogar zu verlieren. Den Befreiungsschlag für die SGM gelang dann abermals Edison Hajra, als er in der 88. Minute einen weiten Pass annehmen konnte und den Ball über den heraus stürmenden Bieringer Tormann ins gegnerische Tor heben konnte.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06


Reserve

Tore : (20.) 1:0 Wahid Abdi

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06