Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

05. Bezirkspokalrunde Hohenlohe 2018/2019 - Vorankündigung

 

Trainingspiel 2018/2019 -  16.02.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:0


 
 
FC Grünsfeld
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore :

Trainingspiel 2018/2019 -  09.02.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 0:4


 
 
TV Rot am See
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (12.) 0:1 Tobias Haug, (16.) 0:2 Arthur Tabert, (28.) 0:3 Alexander Ilic, (38.) 0:4 Alexander Ilic

15. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  24.11.2018

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:2


 
Reserve

Ergebniss 1:1
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  Spvgg Gammesfeld

1. Mannschaft

Tore : (10.) 1:0 Edison Hajra, (18.) 2:0 Alexander Ilic, (88.) 3:2 Edison Hajra,

Reserve

Tore : (30.) 1:1 Simon Deppisch

14. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  18.11.2018

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:2


 
Reserve

Ergebniss 2:3
FC Phoenix 2002 Nagelsberg
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (08.) 0:1 Tobias Vierneissel, (30.) 1:2 Alexander Ilic


13. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  11.11.2018

  1. Mannschaft

Ergebniss 6:1


 
Reserve

Ergebniss 3:2
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SC Amrichshausen

1. Mannschaft

Tore : (16.) 1:0 Alexander Ilic, (34.) 2:0 David Kehren, (48.) 3:0 Artur Tabert, (53.) 4:0 Mohammad Wasegh, (62.) 5:0 Tobias Vierneißel, (77.) 6:0 Artur Tabert    

Die SGM Löffelstelzen/Mergentheim gewinnt im Deutschorden Stadion deutlich gegen die Gäste aus Amrichhausen.
Im ersten Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen, wobei Amrichshausen die erste Chance hatte. Doch die Führung erzielte die Heimmannschaft durch Alexander Illic, der nach einem Freistoß als Erster schaltete. David Kehren erhöhte in der 34 min per Kopf nach einer schönen Kombination.
Nach den Seitenwechsel spielte die Heimmannschaft ihre Chance konsequent zu Ende und schraubte das Ergebnis nach oben. Artur Tabert verwandelt in der 48 Minute einen Foulelfmeter, nachdem er selber im Strafraum gefoult wurde. In der Folge sahen die Zuschauer drei identische Tore: Die Heimmannschaft spielte über die rechte Seite bis zur Grundlinie und legfte den Ball in die Mitte - Tor.
Den Ehrenstreffer erzielte Lucke sechs Minuten vor dem Ende.
Zusammengefasst gewinnen die Hausherren verdient, jedoch aufgrund der ersten Halbzeit, in der die Gäste gleichwertig waren, zu hoch.
Witalij Wasemüller

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06


Reserve

Tore : (36.) 1:1 Gianpaoli Ambrico, (75.) 2:2 Gianpaoli Ambrico, (86:) 3:2 Musa Gitte

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03