Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

12. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 01.11.2015

150 SV Westernhausen  1. Mannschaft
Ergebnis: 2:3

150 SGM Loeffelstelzen

Reserve
Ergebnis: 3:2
SV Westernhausen
  SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (35.) 2:1 Nikola Ilic, (65.) 2:2 Nikola Ilic, (88.) 2:3 Nikola Ilic

Die Mannschaft von Marcel Feuchtmüller und Sebastian Schumm sind so gefestigt, dass sie auch ein 0:2 nicht aus der Bahn werfen kann. In Westernhausen kamen sie schwer in die Partie und waren nach 14 Minuten schon mit zwei Toren im Rückstand. Nach und nach rissen sie das Spiel an sich und kontrollierten die Partie weitestgehend. Wieder konnte Nikola Ilic mit einem Dreier aufwarten und drehte mit seinen überaus sehenswerten Treffern das Spiel. Beim Ersten, in der 34. Minute, hob er nach schönem Zuspiel den Ball über den Westernhäuser Torwart zum Anschlusstor. Bis zum Seitenwechsel war die SGM zwar spielbestimmend, konnte aber mit keinem weiteren Tor glänzen. Nach dem Pausentee erspielte sich das Team ein deutliches Übergewicht und brachte die Heimelf immer wieder in Bedrängnis. Westernhausen fightete zwar dagegen, fand aber keine Mittel die SGM in Gefahr zu bringen. Zudem war die Defensive von Löffelstelzen-Bad Mergentheim immer aufmerksam und ließ keine Möglichkeiten zu. In der 65. Minute Nagelte Nikola die Kugel bei seinem zweiten Treffer unhaltbar in die Maschen. Von jetzt an rollte ein Angriff auf den nächsten Richtung Westernhäuser Tor. Zunächst rette für den SV Westernhausen noch der Pfosten bei einem Freistoßkracher von Henning Westphal. Doch gegen den Fallrückzieher von Niki an der 16 Metergrenze, kurz vor Spielende, hatten die Roten keine Chance. Und so holte sich das Team erneut einen verdienten Sieg.
Bruno Schumm

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16


Reserve

Tore : (12.) 0:1 Calm Gaitan, (29.) 0:2 Peter Müller
Auf Grund einer schlechten Spielleistung in der zweiten Spielhälfte und zum Schluß unglücklich musst die 2. Mannschaft sich gegen den Gastgeber SV Westernhausen geschlagen geben. Zuerst fing alles sehr gut für die Spielgemeinschaft an. Man bestimmte in der ersten Spielhälfte das Spielgeschehen und konnte frühzeitig den Führungstreffer in der 12. Minute durch Calm Gaitan erzielen. Mit dem 0:2 in der 29. Minute durch Peter Müller hatte man den Sieg schon so gut wie sicher. Doch nach dem Seitenwechsel gab man das Spiel aus der Hand und ließ mit unkonzentrierten und ungenauen Bällen dem Gastgeber Westernhausen immer mehr sein Spiel aufziehen. Mit den Toren in der 55. und 71. Minute konnte Westernhausen auf 2:2 ausgleichen. Die SGM versuchte alles um wenigstens den Ausgleich über die Spielzeit zu retten, doch mit einem Weitschuss durch Westernhausen, der dem SGM-Keeper unglücklich durch die Arme ins Tor rutschte konnten die Gastgeber sich den Sieg sichern.
Andreas Konrad

  • k-Bild_01
  • k-Bild_02
  • k-Bild_03
  • k-Bild_04
  • k-Bild_05
  • k-Bild_06
  • k-Bild_07
  • k-Bild_08
  • k-Bild_09
  • k-Bild_10
  • k-Bild_11
  • k-Bild_12


 

11. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 24.10.2015

150 SGM Loeffelstelzen
  
1. Mannschaft
Ergebnis: 4:0
 150 Wiesenbach
Reserve
Ergebnis: 3:3
SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim   SC Wiesenbach

1. Mannschaft

Tore : (24.) 1:0 Nikola Ilic, (35.) 2:0 Alexander Illic, (60.) 3:0 Nikola Illic, (72.) 4:0 Nikola Illic

Die Spielgemeinschaft gewinnt ihr zweites Heimspiel im Deutschorden-Stadion suverän mit 4:0 gegen den Aufteiger aus Wiesenbach. Eine gute erste Halbzeit sahen die Zuschauer von der Heimmannschaft mit vielen Einschussmöglichkeiten. Nikola Illic bescherte der SGM die Führungstreffer in der 24. Spielminute nach toller Vorlage von Edison Hajra. Alexander Illic konnte 11 Minuten Später nach einen wunderschönen Freistoß auf 2:0 erhöhen, was gelichzeitig der Halbzeitstand war. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und machten die erste 15 min Druck, konnte jedoch es nicht in Tore ummünzen. In der 60 min. war es wiederum Nikola Illic, der zur rechten Zeit auf 3:0 erhöhen konnte. Jetzt war von Wiesenbach wenig zu sehen und die SGM spielte Ihre Konter gut zu Ende. Als H. Westphal nur noch mit einem Foul im Starfraum zu stoppen war, war es erneut N. Illic, der bereits seinen 13 Treffer in der laufenden Runde erzielen konnte. Zusammengefasst war es ein verdienter Heimsieg der SGM, bei dem der Gegner nur nach Standards gefährlich war.
Witalji Wasemüller

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16


Reserve

Tore : (21) 1:0 Peter Müller, (47.) 2:2 Michael Müller, (90.) 3:3 Michael Müller

 

10. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 18.10.2015

150 Hohebach  1. Mannschaft
Ergebnis: 1:5

150 SGM Loeffelstelzen

Reserve
Ergebnis: 2:5
TSV Hohebach
  SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (5.) 0:1 Nikola Ilic, (33.) 0:2 Edison Hajra, (42.) 0:3 Jörg Lehmann, (65.) 0:4 Nikola Ilic, (90.) 1:5 Nikola Ilic

Mit einem überzeugenden Sieg kam die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim vom Auswärtsspiel beim TSV Hohebach zurück. Schon in der 5. Minute wurde der Grundstein zum Erfolg mit einem verwandelten Foulelfmeter durch Nikola Ilic gelegt. Auch wenn der TSV zu einigen guten Torchancen kam waren die drei Punkte eigentlich nie in Gefahr. Das 2:0 gelang Edison Hajra mit einem Abstauber nach einen sehenswerten Freistoß, als er schneller als die anderen reagierte. Schon vor der Pause brachte Jörg Lehmann mit einem volley angenommenen Heber über den Torwart die Vorentscheidung. Auch nach dem Wechsel gab Hohebach nie auf und zwang die SGM konzentrierte Abwehrarbeit zu verrichten. Hieraus ergaben sich aber auch immer wieder gefährliche Konter. Nikola Ilic konnte in der 64. Minute einen solchen nach einem Alleingang erfolgreich zum 0:4 abschließen. Erst kurz vor Ende der Partie gelang der Heimelf das Ehrentor zum 1:4. Den alten vier Tore Abstand stellte dann allerdings wieder Nikola Ilic in der 90. Minute her.
Bruno Schumm

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16


Reserve

Tore : (14.) 0:1 Patrick Blazic, (26.) 0:2 Patrick Blazic, (37.) 0:3 Michael Müller, (50.) 0:4 Witalis Wasemüller, (81.) 2:5 Moustafa Scheref

Zwar zum Schluss etwas Spannend aber dennoch verdient gewinnt die 2. Mannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim gegen den TSV Hohebach. Die Männer der SGM bestimmten weitgehendst das Spielgeschehen und konnten bis zur Halbzeit Problemlos mit 0:3 durch zweimal Patrick Blazic in der 14. Und 26. Minute sowie in der 37. Minute durch Michael Müller in Führung gehen. Durch bessere Chanchenverwertung hätte dies zu diesem Zeitpunkt sogar 3-4 Tore höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel konnte in der 50. Minute Witalis Wasemüller mit einem perfekten Kopfballtor die Führung sogar auf 0:4 ausbauen. Die anwesenden Zuschauer erwarteten schon einen klaren Sieg für die SGM, doch der Gastgeber Hohebach kam zum Ende der Spielzeit noch mal richtig in Schwung und konnte innerhalb von vier Minuten nochmal auf 2:4 verkürzen und die SGM-Spieler ziemlich nervös machen. Doch mit dem Tor zum 2:5 in der 81. Minute durch Moustafa Scheref konnte man das kurze Aufbäumen der Gastgeber wieder brechen und den verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.
Andreas Konrad

  • k-IMG_1871
  • k-IMG_1877
  • k-IMG_1887
  • k-IMG_1904
  • k-IMG_1905
  • k-IMG_1918
  • k-IMG_1924
  • k-IMG_1943


 

09. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 11.10.2015

150 SGM Loeffelstelzen
  
1. Mannschaft
Ergebnis: 5:0

150 Igersheim
 

Reserve
Ergebnis: 1:2
SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim   1. FC Igersheim

1. Mannschaft

Tore : (2.) 1:0 Nikola Ilic, (44.) 2:0 Henning Westphal, (50.) 3:0 Jörg Lehmann, (60.) 4:0 Jörg Lehmann (68.) 5:0 Edison Hajra

Die Spielgemeinschaft gewinnt deutlich ihr ersten Heimspiel im Deutsch-Orden Stadion gegen die Gäste aus Igersheim. Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart und gingen in der vierten Minute durch Nicola Illic in Führung. In der Folge sahen die Zuschauer zwei diszipliniert spielende Mannschaft in einer ausgeglichenen Partie. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte die Spielgemeinschaft das moralisch wichtige 2:0 durch Westphal erzielen.
Die zweite Spielhälfte wurde durch die Gastgeber dominiert; Die Zuschauer sahen gute Spielzüge und viele Torabschlüsse. In der 50 min war es J. Lehmann, der gekonnt aus der zweiten Reihe mit einem schönen Schuss für seine Farben auf 3:0 erhöhte. Wiederum derselbe Spieler konnte 11 Minuten später das Ergebnis auf 4:0 drehen. Edison Haira konnte sein gutes Spiel mit einem Tor zum 5:0 in der 69 Minute krönen.
Zusammengefasst hat die Spielgemeinschaft vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen und bei einer besseren Torausbeute hätte es für die Gäste noch schlimmer ausgehen können.

Witalij Wasemüller

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16


Reserve

Tore : (78.) 1:2 Moustafa Scheref

Beim Nachbarschafts-Duell gegen den 1. FC Igersheim zog an diesem Spieltag die SGM-Reserve leider den Kürzeren. Beide Mannschaften begannen das Spiel gleichstark, doch nach der frühen Führung der Gäste in der 11. Minute dominierten diese das Spiel im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit. Zwar konnte Igersheim kurz nach dem Seitenwechsel auf 0:2 erhöhen doch die Männer der SGM setzen immer mehr dagegen. Leider gelang erst in der 78. Minute der fällige Anschlusstreffer durch Moustafa Scheref. Zwar bestimmte die SGM in den letzten 15 Minuten das Spielgeschehen, konnte aber daraus nichts erfolgreiches machen und beendete das Spiel mit einer unglücklichen und knappen Niederlage.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10


 

08. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 04.10.2015



150 SGM Loeffelstelzen
  
1. Mannschaft
Ergebnis: 4:3

 

150 Bieringen
 

 
Reserve
Ergebnis: 4:3
SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim   DJK-TSV Bieringen

1. Mannschaft

Tore : (45.) 1:0 Nikola Ilic, (80.) 2:2 Nikola Ilic (Elfm.), (85.) 3:2 Alexander Ilic, (89.) 4:2 Nikola Ilic

Viel Kampf und Krampf wurde den Zuschauern auf dem Löffelstelzer geboten. Weder Bieringen noch die Heimelf brachte im ersten Durchgang viel zustande. Wobei der Gast aus dem Jagsttal eine leichte optische Überlegenheit für sich verzeichnen konnte. Dennoch ging die Spielgemeinschaft Löffelstelzen-Bad Mergentheim mit 1:0 durch Nikola Ilic kurz vor dem Pausenpfiff in Führung. Die zweite Hälfte hatte es dann in sich, vor allem in der Schlussphase. Nachdem ein Spieler der SGM mit Gelb-Rot vom Platz musste, schien es so, als ob die DJK das Spiel drehen könnte. Erst war Oliver Brümmer in der 67. und dann Tobias Nies in der 71. Minute für sein Team erfolgreich. Mit einem Foul in der 80. Minute im Strafraum, die auch dem Gast eine Gelb-Rote Karte und einen Elfmeter gegen sich einbrachte, wurde die Partie wieder offen. Nikola Ilic traf mit dem zweiten seiner 3 Tore zum Ausgleich. Sein Bruder Alexander Ilic brachte sein Team dann in der 68. Minute auf die Siegerstraße. Als dann in der 89. Minute Nikola auf 4:2 erhöhte, schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch ein Freistoßtor in der 91. Minute durch Thomas Walz zum 4:3 machte die Partie wieder spannend für die letzten 4 Minuten.
Bruno Schumm

 

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16

 

Reserve

Tore : (9.) 1:1 Robert Janesch, (50.) 2:3 Robert Janesch, (63.) 3:3 Michael Müller, (87.) 4:3 Michael Müller

Es sah in der 1. Halbzeit der Spielbegegnung gegen den Gast aus Bieringen nicht gut aus für die 2. Mannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VFB Bad Mergentheim. Bereits in der 7. Spielminute musste man den Rückstand hinnehmen. Zwar konnte man zwei Minuten später durch Robert Janesch den Ausgleich erzielen, doch musste man zu Halbzeit zwei weitere Tore der Gäste hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Männer der SGM mit kämpferischen Leistung eine Aufholfahrt starten und erzielten mit zwei Toren wiederum durch Robert Janesch und Michael Müller den 3:3 Ausgleich. In der 85. Spielminute musste die SGM nach einem Foul im eigenen Strafraum eine Rote Karte hinnehmen und in Unterzahl weiterspielen. Zum Glück traf der fällige Strafelfmeter nur die Latte und nur zwei Minuten später konnten die SGM Männer durch Michael Müller sogar in Unterzahl auf 4:3 erhöhen und den Sieg auch über die Spielzeit retten.
Andreas Konrad

  • k-IMG_1498
  • k-IMG_1503
  • k-IMG_1506
  • k-IMG_1508
  • k-IMG_1530
  • k-IMG_1533
  • k-IMG_1539
  • k-IMG_1549


 

07. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2015/2016 - 27.09.2015

Spielfrei SGM klein

Seite 4 von 6