Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

30. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 -  03.06.2017

  1. Mannschaft

Ergebniss 0:0
 
Reserve

SPIELFREI
SGM TSV Markelshein /
SV Elpersheim
  SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore :

Das letzte Spiel der Saison 2016/2017 gegen die SGM TSV Markelsheim / SV Elpersheim fand ohne allzu großen Ereignisse statt. Keine der beiden Mannschaften konnte auf dem Platz wirklich glänzen und das Spiel für sich bestimmen. Beide Mannschaften hatten Ihre Chancen ohne diese mit einem Torerfolg zu krönen. So sahen die zahlreichen anwesenden Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel über die gesamte Spielzeit. Erst wenige Minuten vor Spielende kamen die SGM Löffelstelzen / Bad Mergentheim mit zwei gefährlich Flanken dem Gastgeben-Tor nahe, doch konnten diese vom Tormann gerade noch mit den Fingerspitzen vereitelt werden.
Andreas Konrad

  • IMG_4987
  • IMG_4994
  • IMG_5007
  • IMG_5032
  • IMG_5036
  • IMG_5044

AH-Spielerausflug nach Regensburg 25.05 - 28.05.2017

Bei schönem Wetter machten sich am 25. Mai 11 AH-Spieler auf zu einem Ausflug nach Regensburg.

Um 09.00 Uhr trafen sich alle Teilnehmer zum Weißwurst-Frühstück im Hotel „Alte Münze“ wo man anschließend frisch gestärkt mit dem Zug Richtung Regensburg startete. Gegen 14 Uhr bezog man die Zimmer im Hotel „Roter Hahn“ mitten in der Regensburger Innenstadt wo man danach auch gleich die erste Begehung der Stadt mit seinen Sehenswürdigkeiten durch malerische Gassen begann. Am Abend besuchte man die Kneipe „Olle Gaffel“ um das Relegationsspiel der 1. Bundesliga zu schauen.

Am nächsten Tag begann man frühzeitig mit der Begehung von Regensburg. Erster Halt war die älteste Bratwurststube der Welt – die historische „Wurstlekuchle“ an der schönen Donau. Den Nachmittag verbrachte man im schönen Hacker-Pschorr Biergarten, wo man sich am kühlen Weißbier und leckeren Schmankerl labte. Am Abend wurde dann wieder im „Olle Gaffel“ mit unseren mitgereisten 1860´er Fans das Relegationsspiel der 2. Bundesliga geschaut. Am Samstag machte man sich abermals frühzeitig auf um die „Regensburger Dult“ zu besuchen. Leider war man so früh auf dem Volkfestgelände wo noch keinerlei Lokalitäten geöffnet war. So machte man sich leicht betrübt wieder auf den Rückweg Richtung Regensburger Innenstadt wo man aber zwischendurch im Spital-Biergarten die trockenen Kehlen mit kühlem Weißbier erfrischte. Nach einer Stärkung in der „Wurschtlekuchle“ verbrachte man den Nachmittag am Hotel und teilte sich abends auf (Hotelbar/Olle Gaffel) um das DFB Pokal Endspiel zu schauen. Am Sonntag starteten dann alle wieder zur Heimfahrt per Zug wo man dann leider den ersten und einzigen Verlust des Wochenendes hinnehmen musste. In Würzburg hatte ein Mitreisender vor lauter Suchen eines stillen Örtchens den Anschlusszug verpasst und musste sich mit dem Taxi nach Hause bringen lassen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16
  • Bild_17
  • Bild_18
  • Bild_19
 

29. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 -  28.05.2017

1. Mannschaft

Ergebniss 3:5
 
Reserve

Ergebniss 4:2
SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim   TSV Dörzbach / Klepsau

1. Mannschaft

Tore : (10.) 1:1 Sascha Limbrunner, (30.) 2:1 Alexander Ilic, (71.) 3:5 Alexander Ilic

Hochmotiviert ging die SGM ins letzte Spiel vor heimischer Kulissen und wollte an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und Punkte gegen den Abstieg holen. Vor dem Anpfiff wurde noch zunächst der Spielertrainer der Heimmannschaft, Sascha Limbrunner, verabschiedet. Den besseren Start hatten die Gäste und gingen schon nach 6 Minuten durch Leiser in Führung. Das brachte die Gastgeber jedoch nicht aus dem Konzept und schon vier Minuten später glich man aus. Die Führung für die Spielgemeinschaft erzielte Illic in der 30. Min, die Schappes eine Minute danach egalisieren konnte. Im Anschluss kam die „One-Man-Show“ von Marco Schmieg: Dieser erzielte innerhalb von 11 Minuten drei Treffer und stellte die Weichen auf Sieg für Dörzbach/Klepsau. Als die Gäste in der 62. Minute sich selbst dezimierten, bekam die Heimmannschaft ein Übergewicht am Spiel und konnte wiederum durch Illic auf 3:5 verkürzen. In den letzten 15 Spielminuten hatte die SGM noch einige gute Torchancen, die man leider nicht in Tore ummünzen konnte.
Witalij Wasemüller

Reserve

Tore : (25.) 1:0 Ahmed Ydriss, (37.) 2:0 Patrick Blazic, (40.) 3:0 Mirko Lisi, (58.) 4:1 Christoph Melzer

28. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 -  21.05.2017

  1. Mannschaft

Ergebniss 0:4
 
Reserve

SPIELFREI
FSV Hollenbach 2
  SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (37.) 0:1 Marco Höfer, (50.) 0:2 Alexander Ilic, (81.) 0:3 Alexander Ilic, (85.) 0:4 Calm Gaitan

27. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 -  14.05.2017

1. Mannschaft

Ergebniss 0:2
 
Reserve

Ergebniss 2:3
SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim   TV Niederstetten

1. Mannschaft

Tore :

Ein intensives Spiel, das vereinzelt von Kampf geprägt war sahen die Zuschauer auf dem Löffelstelzer Berg. Torraumszenen waren bis zur 24. Minute auf beiden Seiten Mangelware. Erst da gelang es den Gästen mit einem Kopfballtor durch Jochen Beck über den heimiscchen Torwart die Führung zu erzielen. Die SGM versuchte in der Folgezeit mit viel Druck den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch Niedersteten hielt kräftig dagegen. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber meistens spielbestimmend und setzten die Gäste aus Niederstetten gehörig unter Druck. Doch leider konnte man aus der Feldüberlegenheit wie schon oft keine Nutzen ziehen - zu ungefährlich war die SGM wieder einmal beim Torabschluß. Von den Gästen aus Niederstetten sah man in der 2. Halbzeit nur weniges, aber wen Sie einmal vor das heimische Tor kam war das meist gefährlich. In der 87. Minute konnten diese dann mit einer weiten Flanke unbedrängt vor das SGM-Tor kommen und mit einer abseitsverdächtigen Ballabgabe konnte Florian Wolfert auf 2:0 und gleichzeitigem Endstand erhöhen.
Andreas Konrad

  • IMG_4938
  • IMG_4942
  • IMG_4954
  • IMG_4957
  • IMG_4959
  • IMG_4964
  • IMG_4968


Reserve

Tore : (44.) 1:1 Michael Müller, (70.) 2:2 Michael Müller

Trotz guter Mannschaftsleistung musste die Reserve der SGM Löffelstelzen/VfB Bad Mergentheim wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. Die Gäste aus Niederstetten begannen spielbestimmend und konnten sich schnell ein paar Tormöglichkeiten erspielen. Eine von diesen konnten sie in der 18. Minute zur 0:1 Führung ausnutzen. Die SGM gab sich aber noch nicht geschlagen und kämpfte druckvoll gegen die Gäste. Leider konnte erst in der 44. Minute Michael Müller den verdienten Ausgleichstreffer  zum 1:1 erzielen. Leider musste man nur eine Minute später sozusagen mit dem Halbzeitpfiff wieder den Rückstand zum 1:2 für Niederstetten hinnehmen. In der 2. Halbzeit war es dann auf beiden Seiten ein Hin- und Her. Beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten um mit einem Tor weiter zu Punkten. In der 70. Minute konnte dann abermals Michael Müller mit seinem Tor zum 2:2 ausgleichen. Leider musste man nur wenige Minuten später abermals den Führungstreffer zum 2:3 durch Niederstetten und zugleich Endstand hinnehmen.
Andreas Konrad

  • IMG_4921
  • IMG_4927
  • IMG_4929
  • IMG_4932
  • IMG_4933
  • IMG_4936

26. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 -  07.05.2017

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:2
 
Reserve

SPIELFREI
SpVgg Apfelbach /
Herrenzimmern
  SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (36.) 1:1 Robert Janesch, (66.) 2:2 Tobias Haug

Wieder einmal musste die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim trotz gutem Spiel als Verlierer vom Platz gehen. Die Zuschauer sahen bei leichtem Nieselregen ein kampfbetontes und manchmal nicht ganz faires Spiel gegen die SPVGG Apfelbach/Herrenzimmern. Die Gastgeber begannen schon frühzeitig in der 14. Minute den Torreigen zum 1:0. Die SGM ließ aber nicht locker und erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten, die aber wie in den vergangenen Spielen nur selten mit Erfolg gekrönt wurden. Erst in der 36. Minute konnte Robert Janesch mit einer akrobatischen Leistung den Ball zum 1:1 Ausgleich ins gegnerisch Tor versenken. Viele dachten schon man geht mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeitpaus als kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Apfelbacher Spieler bei einem Angriff aufs SGM Tor den Ball von der Toraußenlinie noch irgendwie ins Tor versenken konnte. Nach dem Seitenwechsel versuchten beide Mannschaften das Spielgeschehen an sich zu reißen und bei einem Angriff auf das gegnerische Tor konnte Tobias Haug in der 66. Minute nach einem Tumult im Fünfmeterraum den Ball mit Wucht unter die Torlatte hämmern. Doch nur 2 Minuten später war der Freudentaumel auf Seiten der SGM wieder vorüber. Apfelbach konnte mit einem seiner zahlreichen weiten Schüssen die SGM Abwehr überwinden und den Ball zur 3:2 Führung einlochen. Das weitere Spielgeschehen war ein hin und her auf beiden Seiten mit manchmal nicht ganz fairen Mitteln. In der Schlußminute hatte die SGM nochmal die ganz große Chance zum Ausgleich als nach einer Eckballhereingabe der nach vorne gekommene SGM Keeper Michel Decker nur ganz knapp am Pfosten vorbei schoss.

Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10