1. Runde Bezirkspokal

TG Forchtenberg - SGM SV Löffelstelzen /VFB Bad Mergentheim 0:4


Tore: (38.) Wolfgang Hauser, (47.) Wolfgang Hauser, (62.) Sebastian Schumm, (72.) Fabio Michel

 

Die SGM Löffelstelzen/Mergentheim war gegen den B-Ligisten von Beginn an das spielbestimmende Team, tat sich aber in der ersten halben Stunde im Angriffsspiel noch schwer. In dieser Phase wurde zu hektisch nach vorne gespielt und der Gegner konnte diese Angriffe immer wieder abwehren. Nach dieser Anfangsphase spielte die SGM die Angriffe gezielter über die Außenpositionen nach vorne. Eine dieser schönen Angriffe über rechts schloss Wolfgang Hauser zur 0:1-Führung ab. Ein weiterer Treffer gelang der SGM nicht, somit ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

Die SGM kam nach der Pause hellwach zurück auf den Platz und machte sofort wieder druck auf das gegnerische Tor. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle lief der offensive Außenverteidiger Wolfgang Hauser im Strafraum quer und konnte mit seinem zweiten Tor an diesem Tag das Ergebnis auf 0:2 erhöhen. Von nun an ließ die SGM Ball und Gegner laufen und erarbeitete sich mehrere Chancen. Nach einer Stunde konnte Sebastian Schumm einen Angriff mit einem unhaltbaren Schuss ins lange Eck abschließen. Auch bei Standardsituationen war die SGM in diesem Spiel immer wieder gefährlich. In der 72. Spielminute verwandelte Fabio Michel einen scharf getretenen Eckstoß per Kopf zum 0:4 Endstand. In der Schlussviertelstunde agierte die SGM nicht mehr konzentriert genug und ließ für den Gegner auch noch Chancen zu. Zu einem Ehrentreffer hat es für die TG Forchtenberg aber trotzdem nicht gereicht.

Die Spielgemeinschaft Löffelstelzen/Mergentheim hat somit in ihrem ersten Pflichtspiel auch den ersten Sieg eingefahren und zieht souverän in die zweite Runde des Bezirkspokals ein.
Sebastian Schumm