Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

27. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  19.05.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 2:5


 
Reserve

SPIELFREI
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  FC Creglingen

1. Mannschaft

Tore : (47.) 1:2 Alexander Ilic, (75.) 2:3 Max Vierneißel

Die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim verliert vor heimischer Kulisse das Spitzenspiel gegen Creglingen und muss den Relegationsplatz zunächst an den Gegner abgeben.
Bereits in der 5. Spielminute hätte die Heimmannschaft in Führung gehen können. Leider wurde der Strafstoß durch Tabert vergeben. Nahezu im Gegenzug bekamen die Creglinger einen Freistoß am 16-Meterraum und der Kapitän der Creglinger verwandelte diesen direkt. In der 25. Minute hätte Hajra den Ausgleich auf dem Fuß und somit die beste Chance der Heimmannschaft vor dem Seitenwechsel. Vor der Halbzeit waren es die Gäste, die einen Konter nach abseitsverdächtiger Stellung  zum 2:0 nutzen konnten.
Nach dem Seitenwechsel konnte Illic seine Mannschaft wieder ran führen; nach Freistoß stand er frei vor dem Gästetorwart und schob ein. Anschließend spielte die Spielgemeinschaft auf Sieg. Jedoch bekam man wieder ein Gegentor nach eigenem Freistoß in Gegnershälfte. Spannend wurde die Begegnung als Max Vierneißel einen Eckball per Kopf verwerten konnte.
Leider konnte die Mannschaft aus Creglingen an diesem Tag wiederrum durch zwei Konter nach eigenem Freistoß nutzen und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Spieler des Spiels war zweifellos Jannik Wolfarth mit seinen vier Toren.

Witalij Wasemüller

26. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  12.05.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 0:4


 
Reserve

SPIELFREI
SpVgg Apfelbach / Herrenzimmern
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (07.) 0:1 Alexander Ilic, (40.) 0:2 Edison Hajra, (46.) 0:3 Tobias Vierneissel, (63.) 0:4 Alexander Ilic   

Spielbericht von: 

Die SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern blieb gegen die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Für das erste Tor sorgte Alexander Ilic. In der siebten Minute traf der Spieler des Gastes ins Schwarze. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Alan Horn, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Denny Devlic ersetzt wurde. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Edison Hajra das 2:0 nach (40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Gleich nach dem Wiederanpfiff (46.) erhöhte Tobias Vierneißel den Spielstand zugunsten der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim. Eigentlich war die SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern schon geschlagen, als Ilic das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (63.). Schlussendlich reklamierte die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern in die Schranken.
Autor/-in: FUSSBALL.DE

25. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  05.05.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 1:3


 
Reserve

Ergebniss 2:2
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SGM Taubertal/Röttingen

1. Mannschaft

Tore : (14.) 1:1 Dustin Heling

Die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim verliert vor heimischer Kulissen auf dem Berg mit 1:3 gegen die Gäste aus Tabertal/Röttingen und verpasst es den Tabellennachbern auf Distanz zu halten.
Die Gäste nutzten gleich den ersten Fehler der Hausherren im Zentrum und spielten schön bis zum Abschluss den Spielzug zur Führung. Anschließend kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte einen Angriff über Außen durch Heling zum Ausgleich erzielen. Es waren die Gastgeber, die die Chance zur Führung hatten, diese nicht nutzen konnten und im Anschluss wieder in Rückstand geraten sind. Nach Fehler Außen im Aufbauspiel ging es ganz schnell nach vorne, Querpass und die erneute Führung.
Nach dem Seitenwechsel versuchte Löffelstelzen/Bad Mergentheim den Ausgleich zu erzielen. Abermals war es ein zu leichter Ballverlust der Hausherren den die Gäste schnell in die Spitze brachten und Fries alleine auf den Heimtorwart zulief. Dieser konnte nur noch per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Steffen Heller souverän. Die letzten 20 Minuten wurden dominiert durch Fouls und so waren beide Mannschaften froh das Spiel zu Elft zu beenden.
Witalij Wasemüller



Reserve

Tore : (29.) 1:1 Gianpaolo Ambrico, (62.) 2:2 Gianpaolo Ambrico

Halbfinale Bezirkspokalrunde Hohenlohe 2018/2019 -  02.05.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 3:4
nach Elfm.
 
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
 

Spfr Leukershausen-Mariäkappel

1. Mannschaft

Tore : 1:0 Edison Hajra, 2:1 Eduard Bühler, 3:1 Dustin Heling

Die SGM Löffelstelzen/ Bad Mergentheim unterliegt im Pokal-Halbfinale vor heimischen Publikum gegen einen starken Gegner aus Leukershausen-Mariäkappel. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, das Ihre Highlights überwiegend in der ersten Halbzeit hatte. Im zweiten Durchgang merkte man den Akteuren auf dem Feld, dass der erste Durchgang kräftezehrend war.

Die Gäste starteten etwas besser ins Spiel und hatten mehr Spielanteile und die ersten Torchancen, die der Heimtorwart vereitelte. Insgesamt waren beide Schlussmänner an diesem Tag ein sicherer Rückhalt für ihre Mannschaft. Die Hausherren hatte in der 25 Spielminute ihre ersten nennenswerten Chancen. Edison Hajra traf nach Freistoß nur den Pfosten und der Kopfball von Daniel Höfer wurde glänzend durch Cetin Senel pariert.
Nach dem Seitenwechsel egalisierten sich beide Mannschaften zunehmend und die Kräfte schwanden dahin. Beide Teams hatten jedoch die Möglichkeiten noch in der regulären Spielzeit die Partie für sich zu entscheiden. Nachdem dies jedoch keinem gelungen war merkte man den Mannschaften ab Mitte der zweiten Halbzeit, dass die Entscheidung im Elfmeterschießen hermuss.
Den Anfang im Elfmeterschießen machten die Gäste und den ersten verwandelte der Kapitän der Spielfreunde. Nachdem Hajra ausglich und SGM-Torhüter Herion Ymeri zunächst einen Elfer gehalten war die Heimmannschaft im Vorteil. Leider verwandelten die normalerweise sicheren SGM-Schützen, Tabert und Wasegh, an diesem Tag ihren Elfmeter nicht und ließen Gäste aus Leukershausen-Mariäkappel den Einzug ins Pokalfinale feiern.
Das Schiedsrichtergespann um Oliver Swoboda aus Pfedelbach leitete das Spiel zu jeder zeit souverän.
Witalij Wasemüller

24. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  28.04.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 1:2


 
Reserve

Ergebniss 2:0
SC Wiesenbach
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (56.) 1:1 Artur Tabert, (77.) 1:2 Edison Hajra   

Spielbericht von:


Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SC Wiesenbach und der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim, die mit 1:2 endete. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Jannik Keidel mit seinem Treffer für eine frühe Führung des SC Wiesenbach (4.). Für Jannik Keidel war der Einsatz nach sechs Minuten vorbei. Für ihn wurde Cedric Werner eingewechselt. Zur Pause war der SC Wiesenbach im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Entschieden war noch gar nichts, und so kam die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim in der Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Ausgleich durch Artur Tabert wieder an den SC Wiesenbach heran (56.). Dass die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Edison Hajra, der in der 77. Minute zur Stelle war. Am Ende schlug der Gast den SC Wiesenbach auswärts.

23. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2018/2019 -  22.04.2019

  1. Mannschaft

Ergebniss 0:2


 
Reserve

Ergebniss 4:2
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SV Edelfingen

1. Mannschaft

Tore :   

Die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim konnte leider nicht an Ihrem Erfolg des vergangenen Spieltages gegen den Tabellenführer Weikersheim anknüpfen und verlor im Lokalderby gegen den Nachbar SV Edelfingen. Dabei begann die Spielbegegnung vielversprechend für die SGM. Bereits in der 4. Spielminute vergab Tobias Vierneißel alleistehend vor dem Edelfinger Torwart die Chance zur Führung für die SGM. Im weiteren Spielverlauf konnte man sich zwar noch die ein oder andere Tormöglichkeit erspielen, doch über die gesamte Spielzeit gesehen hatten die Gäste aus Edelfingen eindeutig mehr Spielanteile. Die zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen des SV Edelfingen. Mit zwei Toren in der 51. Minute und 74. Minute durch Sandro Wolfart ging der SV Edelfingen nicht ganz unverdient in Führung. Die Gegenwehr der SGM bis zum Spielende reicht aber leider nicht mehr aus um die Niederlage abzuwenden.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06


Reserve

Tore : (13.) 1:1 Musa Gitte, (60.) 2:1 Robert Janesch, (82.) 3:2 Robert Janesch, (84.) 4:2 Musa Gitte

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03