Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

 

blockiconVorankündigung

blockiconVorankündigung

 

14. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2017/2018 - 19.11.2017

 

1. Mannschaft


Ergebnis: 0:0

 

Reserve


SPIELFREI
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SGM TSV Weikersheim/
Schäftersheim

1. Mannschaft

Tore :

Ein unbefriedigendes Unentschieden gab es für die SGM SV Löffelstelzen / Vfb Bad Mergentheim auf eigenem Platz gegen eine ungefährlich und harmlos  eingestellte SGM Weikersheim/Schäftersheim. Die Heimmannschaft begann flott und setzte den Gast von Beginn an und über die ganze Spielzeit unter Druck. Löffelstelzen hatte zwar ein spielerisches Übergewicht, ließ aber wieder einmal das nötige Trefferglück zum gegnerischen Tor vermissen. So blieb es bis zum Spielabpfiff bei einem unbefriedigenden torlosen Unentschieden.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09




13. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2017/2018 - 17.11.2017 & 18.11.2017

 

1. Mannschaft


Ergebnis: 1:1
 

Reserve


Ergebnis: 2:0
SC Wiesenbach
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (28.) 0:1 Alexander Ilic

}

Reserve

Tore :



12. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2017/2018 - 05.11.2017

 

1. Mannschaft


Ergebnis: 2:4

 

Reserve


SPIELFREI
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  FSV Hollenbach II

1. Mannschaft

Tore : (48.) 1:2 Alexander Ilic, (84.) 2:3 Michael Müller   

So klar wie das Ergebnis ist, war die Partie gegen den FSV Hollenbach II auf dem Löffelstelzer Berg nicht. Bei nass kaltem Wetter waren beide Mannschaften von Beginn an auf Augenhöhe. Dennoch gingen die Gäste in der 21. Minute als erstes in Führung als ein Schuß von Lukas Zucknick vom SGM Torwart zwar noch pariert werden konnte aber im Nachschuss dann unhaltbar war. Auch beim nächste Tor in der 33. Minute für die Gäste abermals durch Lukas Zuknick war nichts zu machen für den SGM Schlussmann. Die SGM hatte zwar auch zahlreiche Tormöglichkeiten im Spielverlauf, scheiterte aber meistens an der sehr gut stehenden Gäste-Abwehr.
Erst kurz nach der Halbzeitpause könnte die SGM dann endlich den Anschlusstreffer erzielen, als der Hollenbacher Torwart einen Freistoß-Schuss von Alexander Ilic direkt ins Tor lenkte. Im weiteren Spielverlauf waren dann beide Mannschaften wieder weitgehendst gleichauf. In der 71. Minute Konnte dann Torsten Feldscher eine Tormöglichkeit zum 1:3 Treffer für die Gäste nutzen. Die SGM gab sich aber noch nicht geschlagen und in der 84. Minute konnte Michael Müller abermals einen vom Hollenbacher Schlußmann abgefälschten Ball ins gegnerische Tor zum 2:3 lenken. Die Gastgeber versuchten nun alles um wenigsten noch den Ausgleichstreffer zu erzielen scheiterte aber immer wieder an gegnerischen Abwehr. In der Schlussminute musste man dann sogar noch das 2:4 nach einem schnell ausgeführten Konter von Hollenbach hinnehmen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09




Preisschafkopf der Fussballabteilung Löffelstelzen

Auch dieses Jahr veranstaltete die Fußballabteilung des SV Löffelstelzen ihr traditionelles Schafkopfturnier. Zahlreiche Spieler versuchten am vergangenen Samstag Ihr Glück, doch es konnte nur drei Gewinner geben.
Die Siegesprämien wurden von Fußballabtleiter Peter Gladel (Rechts) an die glücklichen Gewinner übergeben.

1. Platz Uli Vierneißel (2. v. Links) aus Bad Mergentheim, 2. Platz Michael Müller (3. v. Links) aus Löffelstelzen und den 3. Platz erspielte sich Günter Schloo (Links) aus Bad Mergentheim.

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03

11. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2017/2018 - 29.10.2017

 

1. Mannschaft


Ergebnis: 0:1
 

Reserve


Ergebnis: 3:1
Spvgg Gammesfeld
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore : (4.) 0:1 Philipp Spachmann   

Mit viel Glück sicherte sich die 1. Mannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim den Sieg gegen den Gastgeber Spvgg Gammesfeld. Das Spiel begann vielversprechend mit einem Paukenschlag, als Abwehrspieler Philipp Spachmann mit einem sehenswerten Weitschuss aus ca. 35 Meter den Ball unhaltbar unter die Gammesfelder Torlatte zur 0:1 Führung hämmerte. Im weiteren Spielverlauf tat sich die SGM aber schwer den vielversprechenden Spielanfang weiter zu führen. Immer wieder scheiterten sie an den gut stehenden Gammesfeldern. In den ersten Minuten der 2. Spielhälfte hatte die SGM mehrere hochkarätige Chancen zur Spielentscheidung – nutzen die aber leider nicht. Gammesfeld hingegen übernahm hingegen immer mehr das Spielgeschehen und drängte die SGM immer weiter in ihre eigene Spielhälfte und setzte diese gehörig unter Druck. Zum Glück für die Spielgemeinschaft konnte der Gastgeber bis zum Schlusspfiff sich keinen Vorteil daraus herausspielen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06


Reserve

Tore : (81.) 3:1 Angel Toribio Zarate

Und wieder eine Niederlage für die Reservemannschaft der SGM SV Löffelstelzen /VfB Bad Mergentheim. Bereits nach zwei Minuten lag man mit 1:0 im Rückstand gegen den Gastgeber Spvgg Gammesfeld. Auch im weiteren Spielverlauf konnte man mit ungenauem und ungefährlichem Spiel nur wenig gegen die dominierenden Gammesfelder ausrichten. So musste man in der 2. Spielhälfte in der 60.  und 63. Minute weitere Gegentor hinnehmen. Zu mindestens konnte man kurz vor Spielende noch den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03


10. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2017/2018 - 22.10.2017

 

1. Mannschaft


Ergebnis: 0:3


 

Reserve


Ergebnis: 4:7
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  TSV Dörzbach/Klepsau

1. Mannschaft

Tore :  

Die SGM Löffelstelzen/Mergentheim verliert das zweite Spiel in Folge gegen einen guten Gast aus Dörzbach/Klepsau.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel von beiden Mannschaften. Bereits nach 5 Min. als Illic  die Dörzbacher Abwehr überlaufen hatte und zu Boden ging, sah nur der Unparteiische in der Situation kein Foul. Die Gäste versuchten mit einem kontrollierten Spielaufbau sich Torchancen zu erspielen und setzten zwei bis drei Schüsse aus der zweiten Reihe, die der Heimtorwart problemlos parieren konnte. Von der Spielgemeinschaft kam wenig Gefährliches auf Gegenerstor und somit ging es 0:0 zu die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Seitenwechsel stand wiederum der Schiedsrichter im Mittelpunkt, als er Passives/Aktives Abseits so auslegte, dass die Hintermannschaft der Gastgeber sich uneins war und Schmieg die Dörzbacher 0:1 in Führung brachte. Als der Heimmannschaft auf den Ausgleich drängte setzten die Gäste mit den 0:2 in der 70. Minute schon die Vorentscheidung. Sieben Minuten vor der Schlusspfiff konnten die Jagsttaler durch Schappes nochmals den Spielstand auf 0:3 erhöhen.



Reserve

Tore : (25.) 1:3 Calm Gaitan, (53.) 2:3 Christoph Melzer, (66.) 3:5 Mirko Lisi, (79.) 4:6 Peter Müller