Back to Top

 

SV Löffelstelzen 1964 e.V.

blockiconVorankündigung

blockiconVorankündigung

blockiconVorankündigung

 

15. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 - 19.11.2016

  1. Mannschaft
Ergebnis: 1:4
Reserve
Spielfrei
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SGM TSV Markelsheim /
SV Elpersheim

1. Mannschaft

Tore : (07.) 1:0 Peter Müller

14. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 - 13.11.2016

  1. Mannschaft
Ergebnis: 2:0

150 SGM Loeffelstelzen

Reserve
Ergebnis: 3:1
TSV Dörzbach / Klepsau
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore :

Wieder einmal konnte die 1. Mannschaft der SGM nur von sich selber geschlagen werden. In der gesamten Spielzeit konnte man sehr gut gegen den Gastgeber Dörzbach mithalten und kam mit guten Spielzügen dem Tor der Gäste immer wieder gefährlich nahe. Auch Dörzbach hatte zahlreiche Möglichkeiten in Führung zu gehen, konnte dies aber ebenso wie die SGM nicht konsequent verwerten. Viele rechneten schon mit einem Torlosen Remis, als Dörzbach plötzlich nach einem katastrophalen Abwehrfehler auf Seiten der SGM vor dessen Tor standen und die überaschende Führung erzielten. Die SGM Spieler versuchten danach alles um noch den rettenden Ausgleichstreffer zu erzielen, wurden aber wie schon so oft in den vergangenen Spieltagen nicht mit Erfolg belohnt. Man musste sogar mit dem Spielabpfiff nach einem schnellen Konter der Gastgeber noch das 2:0 hinnehmen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08

Reserve

Tore : (74.) 1:1 Michael Müller

Wieder einmal musste die 2. Mannschaft trotz gutem Spiel als Verlierer vom Platz gehen. In der ersten Halbzeit konnte man sehr gut mit dem Gastgeber Dörzbach mithalten und erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Doch wie schon so oft in den vergangen Spielen machten die Gegner die Tore zuerst. Kurz vor der Halbzeitpause musste man den 1:0 Rückstand hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel machten beide Mannschaften weiter wie in der ersten Spielhälfte. In der 74. Minute wurde dann endlich die SGM mit einem Kopfballtor durch Michael Müller zum 1:1 belohnt. Doch nach einem gelb-roten Platzverweis auf Seiten der SGM brach dessen Spielfluss zusammen und Dörzbach konnte bis zum Spielende mit zwei weiteren Toren mit 3:1 als Sieger vom Platz gehen.

Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07

13. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 - 06.11.2016

  1. Mannschaft
Ergebnis: 0:1
Reserve
Spielfrei
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  FSV Hollenbach II

1. Mannschaft

Tore :

Die Gäste aus Hollenbach entführen sehr glücklich 3 Punkte aus dem Deutschorden-Stadion. Ihnen reichte ein gefährlicher Freistoß und ein rausragender Keeper. Die Hausherren waren in der ersten Halbzeit das dominantere Team und erspielten sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Nachdem diese nicht genutzt werden könnten und sogar ein Elfmeter verschossen wurde, ging es unentschiedenen die Halbzeitpause. Immer wieder vereitelte die Chancen der gute Gästetorwart, Hörner. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste ein Tick besser aus der Kabine und waren somit gleichwertig. In der 57. Spielminute gab es einen Freistoß von Hollenbach aus 35 Metern aus dem Halbfeld. Dieser wurde scharf in den Strafraum getreten und konnte durch Sprügel per Kopf eingenetzt werden. Nach dieser überraschenden Führung warfen Gastgeber nochmal alles nach Vorne, könnten aber kein Tor mehr erzielen.

Witalij Wasemüller

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08

Preisschafkopf der Fussballabteilung Löffelstelzen

Auch dieses Jahr veranstaltete die Fußballabteilung des SV Löffelstelzen ihr traditionelles Schafkopfturnier. Zahlreiche Spieler versuchten am vergangenen Samstag Ihr Glück, doch es konnte nur drei Gewinner geben.
Die Siegesprämien wurden von Fußballabtleiter Peter Gladel (rechts) und 2. Vorsitzender Lothar Aschenbrenner (links) an die glücklichen Gewinner übergeben.

1. Platz Raimund Schumm (2. v. Links) aus Lauda-Königshofen, 2. Platz Niko Löchner (fehlt) aus Herrenzimmern und den 3. Platz erspielte sich Günter Schloo (3. v. Links) aus Bad Mergentheim.



  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04

12. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 - 30.10.2016

  1. Mannschaft
Ergebnis: 1:0

150 SGM Loeffelstelzen

Reserve
Ergebnis: 1:2
TV Niederstetten
  SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim

1. Mannschaft

Tore :

Mit einer etwas enttäuschenden Leistung verliert die 1. Mannschaft gegen den Gastgeber TV Niederstetten. Zwar zeigten beide Mannschaften kein herausragendes Spiel, dennoch traf Niederstetten zu mindestens einmal das Tor. Beide Mannschaften zeigten mit unkonzentriertem und ungenauem Zuspiel den anwesenden Zuschauer keine herrausragende Begegnung. Erst nach der Halbzeitpause konnte die SGM in ihrem ersten Spielzug mit einem gut ausgeführten Angriff etwas Spannung erzeugen. Leider brachte man den Ball im anschließenden Tumult im gegnerischen Strafraum nicht über die gegnerische Torlinie. Niederstetten machte es im Gegenzug besser und konnte nur wenige Minuten später  mit einem schnellen Konter in der 49. Minute das einzige Tor des Tages erzielen. In der Folgespielzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften noch nennenswerte Tormöglichkeiten herausspielen.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08

Reserve

Tore : (36.) 0:1 Florian Kindermann, (96.) 1:2 Mirko Lisi

Die 2. Mannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim war an diesem Spieltag sehr gut aufgelegt und erkämpftes sich zum Schluss zwar glücklich aber verdient den Sieg gegen den TV Niederstetten. In den ersten zwanzig Minuten der Spielzeit waren die Männer der SGM noch nicht richtig bei der Sache, doch danach kam man immer besser ins Spiel und die SGM erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Doch erst in der 36. Minute gelang es Florian Kindermann nach einer Eckball-Hereingabe mit einem sehenswerten Weitschuss den Ball unhaltbar für den TVN-Keeper ins Rechte Lattenkreuz zu versenken. Zwar setzte die SGM nach der Halbzeitpause sein konsequentes Spiel fort, konnte aber keine der mehreren Tormöglichkeiten zu einem weiteren Tor verwerten. In der 70. Minute musste man sogar mit einen der wenigen Angriffen des Gastgebers Niederstetten den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Erst in der Nachspielzeit gelang der SGM mit einer etwas glücklichen Aktion den Siegtreffer. Ein SGM Spieler verstolperte vor dem gegnerischen Tor seinen Angriff – dennoch konnte der ihm folgende Mirko Lisi den Ball für sich retten und zum 1:2 Siegtreffer für die SGM ins gegnerische Tor versenken.
Andreas Konrad

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08

11. Spieltage Kreisliga A3 Hohenlohe 2016/2017 - 23.10.2016

  1. Mannschaft
Ergebnis: 3:3
Reserve
Spielfrei
SGM SV Löffelstelzen /
VfB Bad Mergentheim
  SpVgg Apfelbach / Herrenzimmern

1. Mannschaft

Tore : (11.) 1:0 Robert Janesch, (36.) 2:1 Eduard Bühler, (54.) 3:2 Max Viereißel

Obwohl die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim drei mal in Führung lag, reichte es nicht zu drei Punkten auf dem Löffelstelzer Berg gegen die Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern. Nach anfänglichem Abtasten, schenkten sich beide Mannschaften nichts und es entwickelte sich ein intensives Spiel. In der 11. Minute ging die Heimelf durch einen Elfmeter, verwandelt von Robert Janesch in Führung. Diese währte aber nicht lange, denn die Spvgg konnte nur acht Minuten später, auch durch Elfmeter, geschossen von Marcel Gotthardt ausgleichen. Das Spiel wurde auf Augenhöhe geführt und der Ausgang war ungewiss. Eduard Bühler von der SGM sprang in der 36. Minute am höchsten und konnte seine Farben mit einem Kopfball wieder in Führung bringen. In die Pause ging man allerdings mit einem Unentschieden. Mit seinem zweiten Tor am Spieltag war Gotthardt in der Nachspielzeit der ersten Hälfte erfolgreich. Nach dem Pausentee sollte das spannende Match so weitergehen. Max Vierneißel führte das muntere Tore schießen mit einem satten Schuss weiter. Wieder lagen die Gelben-Schwarzen in Führung. Aber auch die hielt nur 10 Minuten, denn Artur Tabert schloss einen Angriff der Gäste aus spitzem Winkel zum erneuten Ausgleich ab. Beide Mannschaften wollten den Sieg und die zu vergebenden drei Punkte. Es gelang aber an diesem torreichen Sonntag keinem der Teams mehr ein weiterer Treffer. So blieb es zwar bis zum Schlusspfiff äußerst spannend, aber eben auch beim Unentschieden.
Bruno Schumm

  • Bild_01
  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11
  • Bild_12
  • Bild_13
  • Bild_14
  • Bild_15
  • Bild_16